© 2011 zitaw. All rights reserved. ARTIKELBILD_CREATIVE_Wilson_Felicia_Walter#E17Aa

Biographien der Gründer

Walter Herron Reynolds (Initiator/Produktionskoordinator) In Deutschlands Musical Hauptstadt Hamburg lebt der US-Amerikaner seit 1986. Hier überzeugte Walter als erster Darsteller des Old Deuteronomy in dem Stück Cats. Gershwins Porgy and Bess, Hammersteins Showboat , Arbeiten an deutschen Bühnen, wie der Hamburger Staatsoper und dem Staatstheater Mainz, später Smokey Joe`s Cafe und Whistle down the wind am Londoner West End – Stationen einer großen Musicalkarriere.

Einer der Höhepunkte bedeutete für Walter, Teil einer Operntruppe für die Aktion „Save the Children“ zu sein. Erst eine Krebserkrankung unterbrach die Laufbahn  des großen Talents jäh. Nach drei Jahren Krankenhaus und Therapie kehrte er in Disneys Aida zurück auf die Bühne, spielte später in Carmen Cubana in Österreich.

Schon früh setzte Walter Benefizideen in die Tat um. Sein Engagement für Organisationen, die sich um HIV-Infizierte kümmern und pro-aktive Präventionsarbeit leisten, bewies Reynolds schon 1994 als Produzent des Stückes Elegies for Angels, Punks and Raging Queens  zu Gunsten der Organisation Big Spender. Nun schenkt er seine Arbeit für Once On This Island der AIDS-Hilfe Hamburg.

 

Felicia Jackson (Choreografin) genießt es, seit ihrer Kindheit zu tanzen und zu singen, und sie träumte davon, eines Tages in New York zu leben. Ihr Traum wurde wahr: Als junge Erwachsene bekam Sie die Möglichkeit, am Alvin Ailey American Dance Center zu studieren. Nach ihrem Abschluss trainierte und studierte sie mit Hilfe eines Stipendiums weiter am Steps on Broadway.

Felicia ist mit mehreren zeitgenössischen Tanzensembles aufgetreten. Während ihres fortlaufenden Studiums arbeitete sie weiter an ihren Gesang- und Schauspielfähigkeiten. Im Anschluss daran kam sie nach Hamburg. Seither hat Felicia sämtliche Produktionen in Hamburg mit ihrer graziösen Anmut beglückt – Buddy, Ain’t Misbehavin, Freak Out und Shout. Des Weiteren trat sie auf in Dreamgirls, der Rocky Horror Picture Show, in Porgy and Bess, Hair, und La Cage aux Folles  in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Nach fast 9 Jahren bei Disneys König der Löwen (Hamburg), ist Felicia nun begeistert, Mitglied des Ensembles Once On This Island zu sein. Sie freut sich, einmal die Bühne von der anderen Seite zu erleben – als Choreographin. Felicia sagt: „Once on this Island ist eine hervorragende Möglichkeit mit den hiesigen kreativen Künstlern arbeiten zu können und damit gleichzeitig in unserer Gesellschaft den Einzelnen zu unterstützen.“

 

Wilson D. Michaels (Regisseur) hat einen facettenreichen Hintergrund mit Universitätsabschlüssen in Theater-Regie, Schauspielkunst und Afrikanisch-Amerikanischer Sozialkunde. Als Schauspieler hat Wilson eine Bühnenkarriere, die von Hauptrollen in klassischen Shakespeare- Stücken (u.a. Perikles, Was Ihr Wollt, Der Sturm) bis hin zu Hauptrollen in Musicals wie Ain’t Misbehavin’, Miss Saigon, und Der Mann von La Mancha reicht.

Wilson ist außerdem ein Allen Lee Hughes Theater-Regie Fellow (Washington, D.C.) und ist der Gründer und künstlerischer Leiter des Theater Komonq (Stockholm). Hier in Hamburg ist er vielleicht am besten für seine Darstellung des Königs Mufasa in Disneys Der König der Löwen bekannt. Wilson beschreibt sich selbst als ein “Actor’s Director”, ein Regisseur mit methodischen Verständnis des Schauspieler- Prozess. Durch sein leidenschaftliches Engagement für das OOTI Projekt möchte er seine Arbeit als Regisseur der Hamburger Theater Gemeinschaft nahebringen.

Wilson widmet seine Arbeit an diesem Projekt zum Gedächtnis an seine Brüder Danny und David sowie seines Helden der Kreativität, Paul Walker.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>