Once on this Island

 

Musical-Perle feiert Kiez-Premiere.
Die Story.

Once on this Island, geschrieben von Lynn Ahrens und Stephen Flaherty, ist ein bezauberndes Musical, das für acht Tony Awards nominiert und mit dem Olivier Award als bestes Musical in Londons West End ausgezeichnet wurde.

Once on this Island erzählt von der Liebe zweier Menschen unterschiedlicher Herkunft und Rasse. Die Geschichte spielt auf einer Insel der französischen Antillen und beschreibt die Reise von Ti Moune, einem armen schwarzen Mädchen vom Land. Ti Moune verliebt sich unsterblich in einen reichen Mann mulattischer Abstammung. Die Verbindung bleibt jedoch nicht ohne Konsequenzen für die Liebenden: Die Götter der Liebe, der Erde, des Wassers und des Todes, die eine bedeutende Rolle für die Landbevölkerung der Insel spielen, trennen die Wege des jungen Liebespaares. Ti Moune begibt sich auf eine schicksalhafte Reise, bei der ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt wird…


Erstaufführung am 27. Juni.
Vorhang auf für das erste Lost Musical.

Am 27. Juni präsentiert Walter Reynolds die deutsche Erstaufführung von Once on this Island im Imperial Theater auf St. Pauli. Mit mitreißenden Calypso-Klängen und einem einzigartigen Zusammenspiel von Bewegung, Dramatik und Musik sorgt der Produzent für karibisches Flair mitten auf der Reeperbahn.

Die zweite Vorstellung ist am 4. Juli, ebenfalls um 19.30 Uhr im Imperial Theater.

Once on this Island wurde bewusst als Auftaktstück der Benefiz-Reihe „Lost Musicals“ gewählt, weil es sich deutlich gegen die Stigmatisierung, Verurteilung und Intoleranz gegenüber Außenseitern wendet. Verhaltensweisen, mit denen HIV- und AIDS-Kranke täglich konfrontiert werden. Der Gesamterlös der Aufführung geht an die AIDS-Hilfe Hamburg.

Sichern Sie sich Ihr Ticket und unterstützen Sie das Künstlerprojekt!

Jetzt Tickets kaufen!

 

Darsteller im Überblick

Zu den Biographien